Ayas (Sir Galahad)

Ayas (Sir Galahad)

Dieser hübsche Hengst wurde uns quasi “geschenkt”. Er lebte bei einem Mann in einem kleinen Stall ohne Fenster. Nur ein Loch in der Tür war seine einzige Möglichkeit für Tageslicht. Er stand in seinem eigenen Kot und Dreck. Der Mann hatte keine Verwendung für ihn und wollte ihn loswerden. Er stelle uns vor die Wahl – entweder wir nehmen ihn oder er bringt ihn zum Schlachter. Unsere Antwort war klar…

Pate

Ayas (Sir Galahad) dankt Dorothea Ekmekci und Vanessa Göckel.